Hier geht es zur Online-Buchung unserer Kurse

Termine 2024

10.02. -
12.02

Lehrgang bei Falkenegg- Trainerinnen

Dieser Lehrgang ist sehr gut für interessierte Islandpferde-Umsteiger geeignet, aber auch Freizeit- und Sportreiter, die mit ihren eigenen Pferden neuen Input bekommen möchten.

In Kleingruppen können wir sehr individuell auf jedes Reiter/Pferdepaar eingehen.

Wer Lust hat, begleitet uns zur Karnevalsfeier.

Beginn: Samstag 9:30Uhr, Ende: Montag 13:00Uhr (5 UE)

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

200€ / Lehrpferd zzgl. 65€

17.02. -
03.03.

Lehrgangsleiterin: Trainerinnen vom Team Falkenegg

Der Pferdeführerschein Umgang des IPZV ersetzt den IPZV Basispass Pferdekunde ab 2021.

Aufgabe des Vorbereitungslehrgangs zum Pferdeführerschein Umgang ist, dem Teilnehmer Handlungskompetenz zum sicheren und pferdegerechten Umgang mit dem Pferd in alltäglichen Situationen zu vermitteln. Dabei werden grundlegende Kenntnisse des Pferdeverhaltens erarbeitet und das Führen des Pferdes unter Sicherheitsaspekten in praxisbezogenen Aufgabenstellungen geübt.

Der Lehrgang zum Pferdeführerschein Umgang vermittelt ein Grundverständnis zu den Themenbereichen Umgang, Gesundheit, Haltung und Fütterung des Pferdes und trägt so zu einer fundierten Ausbildung von Pferdefreunden bei. Der Pferdeführerschein fördert den verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit dem Pferd. Im Kurs wird nicht geritten.

Der Pferdeführerschein Umgang ist die Voraussetzung für alle weiteren Abzeichen beim IPZV.

Der Kurs ist interessant für alle, die sich mehr theoretisches Wissen aneignen möchten, auch für z.B. nicht reitende Familienmitglieder mit Interesse am Pferd.

Leihpferde auf Anfrage möglich. Nach bestandener Prüfung kann man sich für weiterführende Abzeichenkurse wie Reitabzeichen 1 und Pferdeführerschein Reiten anmelden.

17.02.24 9 - 13 Uhr online
18.02.24 9 - 13 Uhr online
24.02.24 9 - 13 Uhr online
25.02.24 9 - 13 Uhr online

02.03.24 Praxistag (Uhrzeit wird individuell abgestimmt)

03.03.24 Praxistag anschließend Prüfung

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

280€ / Lehrpferd zzgl. 50€

24.02.

Verbringen Sie Zeit mit Ihrem Kind! 

Auf spielerische Art wird Ihnen als Elternteil das Team Ponykonzept vorgestellt. 

Ein ganzheitliches Konzept schon im jungen Alter (3-5 Jahre) den Umgang zum Islandpferd kennenzulernen und erste Erfahrung auf dem Pferderücken zu sammeln.

 

Lehrgangsleiter: Ina Jakob, Reitpädagogin

 Bitte Mitbringen:

- Neugier

- eng anliegende, wetterentsprechende Kleidung

- gut sitzende Schuhe, KEINE Gummistiefel

- Reithelm kann gestellt werden

- kleinen Snack & Getränke

 

 

 

02.03. -
03.03.

Wünscht sich Ihr Kind Ponyzeit?

Spiel und Spaß für Ihr Kind mit den Islandpferden nach dem Team Ponykonzept.

Pflegen, sich tragen lassen auf dem Pferderücken und nebenbei eine ganze Menge lernen.

An zwei aufeinander folgenden Tagen wird gemeinsam, mit Ihrem Kind viel Zeit mit dem Islandpferd verbracht.

 

Lehrgangsleiter: Lehrgangsleiter: Ina Jakob, Reitpädagogin

Mitzubringen:

- Neugier

- eng anliegende, wetterentsprechende Kleidung

- gut sitzende Schuhe, KEINE Gummistiefel

- Reithelm kann gestellt werden

- kleines Snack & Getränke

 

 

07.03. -
11.03.
23.03. -
29.03.
23.03. -
28.03.

Lehrgangsleiter: Team Falkenegg

Inhalt: Angelehnt an die parallel stattfindene Reitabzeichen Woche ist dieser Kurs ideal geeignet für Reiter und Pferdebesitzer, die ihren Urlaub intensiv nutzen wollen, aber eben in ihrer Freizeit keine Prüfung ablegen möchten.

Zweimal täglich individueller Unterricht im Viereck, in der Bahn und im Gelände buchbar. Es besteht die Möglichkeit sich auch theoretisch weiterzubilden und beim Reitabzeichen-Theorieteil beizusitzen. Fortbilden kann man sich ja schließlich nie genug!

Eine abwechslungsreiche Woche mit viel Input & neuen Erfahrungen sind garantiert!

max. 8 Personen

Beginn: Erster Kurstag 9.00 Uhr, Ende: Donnerstag: 13.00 Uhr

Die Reitstunden können gezielt gebucht werden. Einzelunterricht und Gruppenstunden sind möglich. Preise laut Preisliste. Ab 6 gebuchten Reitstunden ist der Theorieunterricht gratis!

die Anzahlung von 150€ wird auf die Reitstunden angerechnet

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühren: 150€

27.03.

Ponykids Falkenegg 4-5 Jahre

Wir bieten einen ganzheitlichen, reitpädagogischen Unterricht nach den Grundsätzen vom Team PonyConcept.

In Kleingruppen von 4 Kindern, einer Reitpädagogin und einem unserer Islandpferde wird spielerisch der Umgang mit dem Tier erlernt.

Dazu gehört sowohl der sichere, wertschätzende und liebevolle Umgang mit Islandpferden, das Pflegen, Putzen und Satteln, sowie das Wissen über artgerechte Haltung und die Bedürfnisse der Tiere. Auch das alters- und entwicklungsorientierte Reiten mit führen lernen, füttern und vielem mehr wird mit den Kindern erlernt.

Wir legen großen Wert auf Bewegung in der Natur, Schulung von Gleichgewicht und Motorik, Förderung des Teamgeistes, sowie altersgerecht verpackte Wissensvermittlung mit Spiel und Spaß. Das reine Reiten lernen steht dabei nicht im Vordergrund.

Ab 4 Jahren dürfen die Kinder bei uns auf spielerische Art die Welt der Islandpferde entdecken.

So wird der Grundstein für eine weiterführende Reitausbildung in unserer Reitschule gelegt.

Lehrgangsleiter: Ina Jakob, Reitpädagogin

Mitzubringen:

- Neugier

- eng anliegende, wetterentsprechende Kleidung

- gut sitzende Schuhe, KEINE Gummistiefel

- Reithelm kann gestellt werden

- kleines Snack & Getränke

 

14:00 -15:00 Uhr

 

27.03.

Ponykids Falkenegg 6-9 Jahre

15:00- 16:30 Uhr

Wir bieten einen ganzheitlichen, reitpädagogischen Unterricht nach den Grundsätzen vom Team PonyConcept.

In Kleingruppen von 4 Kindern, einer Reitpädagogin und einem unserer Islandpferde wird spielerisch der Umgang mit dem Tier erlernt.

Dazu gehört sowohl der sichere, wertschätzende und liebevolle Umgang mit Islandpferden, das Pflegen, Putzen und Satteln, sowie das Wissen über artgerechte Haltung und die Bedürfnisse der Tiere. Auch das alters- und entwicklungsorientierte Reiten mit führen lernen, füttern und vielem mehr wird mit den Kindern erlernt.

Wir legen großen Wert auf Bewegung in der Natur, Schulung von Gleichgewicht und Motorik, Förderung des Teamgeistes, sowie altersgerecht verpackte Wissensvermittlung mit Spiel und Spaß. Das reine Reiten lernen steht dabei nicht im Vordergrund.

Ab 4 Jahren dürfen die Kinder bei uns auf spielerische Art die Welt der Islandpferde entdecken.

So wird der Grundstein für eine weiterführende Reitausbildung in unserer Reitschule gelegt.

Lehrgangsleiter: Ina Jakob, Reitpädagogin

Mitzubringen:

- Neugier

- eng anliegende, wetterentsprechende Kleidung

- gut sitzende Schuhe, KEINE Gummistiefel

- Reithelm kann gestellt werden

- kleines Snack & Getränke

 

30.03.

Bei diesen Workshop möchten wir den Nachmittag gemeinsam mit dem Pferd verbringen...

Alter: 6-9Jahre

Lehrgangsleiter: Ina Jakob, Reitpädagogin

Mitzubringen:

- Neugier

- eng anliegende, wetterentsprechende Kleidung

- gut sitzende Schuhe, KEINE Gummistiefel

- Reithelm kann gestellt werden

Ponykids Falkenegg 

Wir bieten einen ganzheitlichen, reitpädagogischen Unterricht nach den Grundsätzen vom Team PonyConcept.

In Kleingruppen von 4 Kindern, einer Reitpädagogin und einem unserer Islandpferde wird spielerisch der Umgang mit dem Tier erlernt.

Dazu gehört sowohl der sichere, wertschätzende und liebevolle Umgang mit Islandpferden, das Pflegen, Putzen und Satteln, sowie das Wissen über artgerechte Haltung und die Bedürfnisse der Tiere. Auch das alters- und entwicklungsorientierte Reiten mit führen lernen, füttern und vielem mehr wird mit den Kindern erlernt.

Wir legen großen Wert auf Bewegung in der Natur, Schulung von Gleichgewicht und Motorik, Förderung des Teamgeistes, sowie altersgerecht verpackte Wissensvermittlung mit Spiel und Spaß. Das reine Reiten lernen steht dabei nicht im Vordergrund.

Ab 4 Jahren dürfen die Kinder bei uns auf spielerische Art die Welt der Islandpferde entdecken.

So wird der Grundstein für eine weiterführende Reitausbildung in unserer Reitschule gelegt.

 

30.03. -
01.04.

Lehrgang bei Falkenegg- Trainerinnen

Dieser Lehrgang ist sehr gut für interessierte Islandpferde-Umsteiger geeignet, aber auch Freizeit- und Sportreiter, die mit ihren eigenen Pferden neuen Input bekommen möchten.

In Kleingruppen können wir sehr individuell auf jedes Reiter/Pferdepaar eingehen.

Beginn: Samstag 9:00Uhr, Ende: Montag 13:00Uhr (5 UE)

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

Gebühr: 200€ / Lehrpferd zzgl. 65€

02.04. -
05.04.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau & Team

Ein losgelassener Reitersitz ist der Grundbaustein für harmonisches Gangreiten. Hilfengebung, Beweglichkeit des eigenen Körpers (evtl. Schwachpunkte der Muskulatur?), biomechanisches Verständnis, Rythmusgefühl etc. – All diese Themen werden uns in der Trainingswoche begegnen.

Ein spannender Mix aus Bewegungsschulung und individuellen Reiteinheiten in Kleingruppen. Idealer Kurs für Reitbegeisterte, die Familienurlaub und Hobby unter einen Hut bringen möchten.

4 UE

Beginn: 1.Kurstag 9.00 Uhr, Ende: letzter Kurstag 13.00 Uhr, täglich vormittags 9.00-14.30 Uhr

Kurspreis 240,-€, Leihpferd (begrenzte Anzahl) 50,-€.

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 270€ / Lehrpferd zzgl. 65€

06.04. -
07.04.

Verbringen Sie Zeit mit Ihrem Kind! 

Auf spielerische Art wird Ihnen als Elternteil das Team Ponykonzept vorgestellt. 

Ein ganzheitliches Konzept schon im jungen Alter (3-5 Jahre) den Umgang zum Islandpferd kennenzulernen und erste Erfahrung auf dem Pferderücken zu sammeln.

Lehrgangsleiter: Lehrgangsleiter: Ina Jakob, Reitpädagogin

Mitzubringen:

- Neugier

- eng anliegende, wetterentsprechende Kleidung

- gut sitzende Schuhe, KEINE Gummistiefel

- Reithelm kann gestellt werden

- kleines Snack & Getränke

Gebühr: 80€

06.04. -
07.04.

Kursleiterin: Katja Messerschmidt


Dieser Kurs ist gedacht für Turniereinsteiger und motivierte Reiter, die sich selbst analysieren und gezielt fördern lassen möchte. In den Theorieeinheiten beschäftigen wir uns mit allen Fragestellungen rund um das Turnierreiten. Am Sonntag legen wir besonderes Augenmerk auf das Prüfungsreiten unter Wettkampfbedingungen. Wichtig ist uns eine Hilfestellung für das Training zu geben mit der Zielsetzung 2024 Turnier zu reiten. 

Der Kurs beinhaltet 4 UE und zwei Theorieeinheiten

Beginn: Samstag 9.00 Uhr, Ende: Sonntag: 17.00 Uhr

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 175€

12.04. -
14.04.

Lehrgangsleiter: IPZV Trainer des Team Falkeneggs

Der Longierlehrgang ist für alle Neugierigen geeignet, die Spaß haben mal über den Tellerrand hinauszuschauen und neben dem Reiten eine weitere Trainingsmöglichkeit für sich und das Pferd zu entdecken. Es sind keine Vorkenntnisse im Longieren notwendig. Bodenarbeit sollte beherrscht werden. Hierauf aufbauend wird das Longieren mit der integrierten Körperarbeit unterrichtet.

Longier-Neulinge aber auch erfahrene Longenführer sind willkommen!

Ein Kurs bei dem man neben seiner eigenen Unterrichtseinheit auch vom Zuschauen bei den anderen Teilnehmern unheimlich viel mitnehmen kann!

 

Es besteht die Möglichkeit das Longierabzeichen I und II durch eine Prüfung am Sonntag Nachmittag zu erwerben.

 

Hinweis: Es können nicht gleichzeitig beide Abzeichen in einem Lehrgang absolviert werden!

Der Theorieunterricht mit Präsenzpflicht findet online statt. Die Termine werden mit den Teilnehmern abgestimmt. Sie finden abends von 19.30-21.00Uhr statt.

Der Kurs beginnt am Freitag um 17:00Uhr.

 

Voraussetzung: IPZV Basispass/Pferdeführerschein

Seit 2017 muss zunächst das LAZ I absolviert werden, bevor ab 16 J. LAZ II absolviert werden kann.

Das IPZV Longierabzeichen Stufe II ist eine Zulassungsvoraussetzung für die IPZV Trainerausbildung.

 

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 180€ /(LAZ II zzgl 20€) / Lehrpferd zzgl. 65€

19.04. -
21.04.

Ursprünglich wurde das Handpferdereiten in Island eingesetzt um Gepäck zu transportieren und Tauschpferde auf längen Hochlandritten zur Verfügung zu haben. Heute wird es gerne beim Wanderreiten, in der Jungpferdeausbildung, in der Reitausbildung oder dem Therapeutischen Reiten genutzt. Um Reitpferd und Handpferd sicher führen und kontrollieren zu können, bedarf es einiges an Geschick & Übung. Dieser Kurs gibt eine theoretische & praktische Einführung rund um das Thema Handpferden, egal zu welchem Zweck das Handpferdereiten praktizieren werden möchte. Ideale Vorbereitung auf das Prüfungsfach Handpferdereiten im IPZV Trainer C!

Der Kurs besteht aus 4 Unterrichtseinheiten.

 

01.05.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau

Inhalt: "Reiten auf vorgegeben Linien?" Eigentlich heißt diese Prüfung „Töltfimi“ und wurde vom legendären und leider verstorbenen Reynir Adalsteinsson ins Leben gerufen.

Die Idee dahinter: eine neue, pferdefreundliche Prüfung, die neue Ansprüche an Reiter und Pferd stellt. Aus der Idee wurde tatsächlich eine neue Prüfung entwickelt, die in Halle/Viereck geritten wird und Volten/einen Zirkel reiten im Tölt sowie Verstärken des Tempos auf einer Linie in der Hallen-/Viereckmitte beinhaltet.

Während in Level 1 der Zirkel noch relativ groß ist, werden in Level 2 kleinere Volten daraus. Aber was einfach aussieht ist wirklich anspruchsvoll zu reiten!

Der Kurs beinhaltet eine theoretische Einführung zum Ablauf, den Aufgaben der verschiedenen Levels und dem Richtsystem von TiH. In den zwei Reiteinheiten werdet Ihr geschult diese Konzept mit Eurem Pferd umzusetzen. Jeder kann hierbei mitmachen. Ein töltendes Pferd ist keine Voraussetzung! Level 1 kann im Tölt und Trab geritten werden. Es ergänzt unser bisheriges Ausbildungskonzept hervorragend und wir sind überzeugt, dass die Pferde uns diese Art zu reiten danken. Takt, Losgelassenheit und Geschmeidigkeit stehen absolut an erster Stelle.

Kursbeginn: 9:00Uhr

Kursende: 17:00Uhr

 

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 95€ / Lehrpferd zzgl. 35€

09.05.

WORKSHOP: Pferde spüren

Die neue Vorbereitungs- und Pflege-Routine für Pferde

Das Energiesystem der Pferde verrät ziemlich schnell wie sich das Pferd körperlich und auch mental fühlt und mit welchen Herausforderungen es gerade beschäftigt ist. Sehr schnell wird klar, wo es eine Unterstützung gebrauchen kann, um das abbilden zu können was wir von ihm erwarten. Auf einmal wird es ganz leicht die Signale und Muster zu verstehen, die uns die Pferde zeigen.

Diese Körper-Energie-Strukturen lesen zu lernen, zu wissen wie sich diese harmonisieren und ausgleichen lassen, bedeutet das Pferd in der Gesunderhaltung, seinem Wohlbefinden und in der Steigerung seiner Leistungsfähigkeit zu unterstützen.

Wenn Du bereit bist Dich auf diesen intensiven & tiefen Austausch mit den Pferden einzulassen, Dich zu öffnen für eine starke Verbindung, ein zutiefst sicheres Gefühl als Basis für eine klare Kommunikation suchst, dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich.

18.5.
08.06.

WORKSHOP: Pferde spüren

Die neue Vorbereitungs- und Pflege-Routine für Pferde

Das Energiesystem der Pferde verrät ziemlich schnell wie sich das Pferd körperlich und auch mental fühlt und mit welchen Herausforderungen es gerade beschäftigt ist. Sehr schnell wird klar, wo es eine Unterstützung gebrauchen kann, um das abbilden zu können was wir von ihm erwarten. Auf einmal wird es ganz leicht die Signale und Muster zu verstehen, die uns die Pferde zeigen.

Diese Körper-Energie-Strukturen lesen zu lernen, zu wissen wie sich diese harmonisieren und ausgleichen lassen, bedeutet das Pferd in der Gesunderhaltung, seinem Wohlbefinden und in der Steigerung seiner Leistungsfähigkeit zu unterstützen.

Wenn Du bereit bist Dich auf diesen intensiven & tiefen Austausch mit den Pferden einzulassen, Dich zu öffnen für eine starke Verbindung, ein zutiefst sicheres Gefühl als Basis für eine klare Kommunikation suchst, dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich.

10.05. -
12.05.

Eintauchen in die faszinierende Welt der Bodenarbeit–

Dieser Kurs zeigt Euch, wie man die Gesundheit und die Motivation des Pferdes fördert und zusammen Spaß hat. Ihr lernt in diesem Kurs durch spielerische Zirkuslektionen für Anfänger, kreative Übungen auf dem Podest und der Wippe, eine tiefere Bindung zu Eurem Pferd aufzubauen und es gymnastizierend und abwechslungsreich zu arbeiten.

Bevor wir gemeinsam in die Praxis starten, kommen wir am Freitagabend ab 17:00 Uhr zusammen, um uns gegenseitig kennenzulernen – Teilnehmer:innen, Trainerinnen und natürlich die Pferde. 

Mit vier 45-Minuten-Einheiten in 2er-Gruppen sorgen wir für eine Atmosphäre, in der individuelle Betreuung und ein auf Dich und Dein Pferd zugeschnittenes Training im Vordergrund stehen.

Der Kurs legt seinen Fokus auf die Freude an der gemeinsamen Bewegung und das spielerische Lernen. Die gesundheitsfördernden und gymnastizierenden Übungen sind für Pferde jeden Alters geeignet und helfen, die Bindung zwischen Dir und Deinem Pferd zu stärken. 

Dieser Bodenarbeitskurs ist eine hervorragende Gelegenheit, die Beziehung zum Pferd durch Freude und harmonische Zusammenarbeit zu vertiefen. Hier lernst Du die Grundlagen der Bodenarbeit kennen und entdeckst, wie Du aktiv zur Gesundheit Deines Pferdes und zur Verbesserung Eurer Kommunikation beitragen kannst.

195 € pro Teilnehmer Mindestteilnehmerzahl 6

Veranstalter: Islandpferdereiter Meerregion e.V. 

Lehrgangsleiterinnen:

Anika Bredthauer, Islandpferdegestüt Isis vom Südbach , 

Britta Freytag, Pferdetrainerin mit Schwerpunkt Bodenarbeit und Zirkuslektionen https://britta.freytags.de/pferdetraining

08.06. -
09.06.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau

Zum Töltreiten gibt es kein Pauschalrezept. Lernen Sie den vierten Gang des Islandpferdes kennen oder vertiefen Sie Ihr Wissen! Jedes Pferd ist in seiner Art individuell zu tölten. Bekommen Sie ein besseres Verständnis dafür, wie sehr Körperbau und Geist des Pferdes die Töltarbeit beeinflussen können. Gut geeignet ist der Kurs für interessierte Umsteiger, aber auch Freizeit- und Sportreiter, die mit ihren eigenen Pferden neuen Input bekommen möchten. Es kann sehr individuell auf das Reiter/Pferdepaar eingegangen werden. Besonderheit: Eine Reiteinheit findet auf Wunsch auf einem „fremden“ Tölter statt.

4 UE

Beginn: Samstag 9.00 Uhr, Ende: Sonntag: 17.00 Uhr

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 175€ /Lehrpferd zzgl. 65€

22.07. -
25.07.

Inhalt: Abwechslungsreiche Trainingstage mit täglich einer Reiteinheit und einer weiteren Trainingseinheit mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie z.B. Geschicklichkeit, Freilaufen, Sitzschulung, Ausreiten, Freispringen.

max. 12 Teilnehmer, (8 TE), 12-17 Jahren

Beginn: täglich 9.30 Uhr, Ende: 17.00 Uhr

Kurspreis: 345,-€ inkl. Mittagessen, Leihpferd 100€

Unterbringung in einer Ferienwohnung möglich, bitte individuell anfragen unter Whats App 02721 120 713

02.08. -
19.08.
22.08. -
25.08.
31.08. -
01.09.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau

Zum Töltreiten gibt es kein Pauschalrezept. Lernen Sie den vierten Gang des Islandpferdes kennen oder vertiefen Sie Ihr Wissen! Jedes Pferd ist in seiner Art individuell zu tölten. Bekommen Sie ein besseres Verständnis dafür, wie sehr Körperbau und Geist des Pferdes die Töltarbeit beeinflussen können. Gut geeignet ist der Kurs für interessierte Umsteiger, aber auch Freizeit- und Sportreiter, die mit ihren eigenen Pferden neuen Input bekommen möchten. Es kann sehr individuell auf das Reiter/Pferdepaar eingegangen werden. Besonderheit: Eine Reiteinheit findet auf Wunsch auf einem „fremden“ Tölter statt.

4 UE

Beginn: Samstag 9.00 Uhr, Ende: Sonntag: 17.00 Uhr

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 175€ / Lehpferd zzgl. 65€

21.09.

Der Pferdemarkt ist nicht leicht zu überschauen. Viele Pferde werden angeboten. Worauf muss ich achten, wenn ich mir meinen Traum vom Islandpferd erfüllen möchte? Was bedeuten Ausdrücke wie 4/5-Gänger, Schweinepasser, taktklarer Tölter, gelaufener Galopp, Aktion, was bewirken Boots usw.… Es gibt unzählige Fachbegriffe, und Beschreibungen für unsere Islandpferde. Was benötigt ein Islandpferd und worauf muss ich achten? Welche Ausrüstung braucht man? Was muss ich sonst noch beim Pferdekauf berücksichtigen? In diesem Tageskurs möchten wir Ihnen möglichst alle Fragen rund um einen Pferdekauf beantworten. Der Kurs ist für ALLE Islandpferdeliebhaber geeignet; insbesondere aber auch für Reiter, die sich ihren Pferdetraum in naher Zukunft erfüllen möchten.

Es besteht die Möglichkeit, eine Einzelstunde zu buchen.

 

Beginn: Samstag 10.00 Uhr, Ende: 16.00 Uhr

 

Gebühr: 95€

Einzelreitstunde: 60€

28.09. -
29.09.
01.10. -
07.10.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau, Trainerinnen vom Team Falkenegg

In diesen Kurs bieten wir eine sehr intensive Förderung an. In Einzel- und Doppelstunden möchten wir ganz individuell auf die Pferd- Reiterkombination eingehen und an den eigenen Themen arbeiten. Wer möchte hat im Anschluss die Möglichkeit , die IPZV-Abzeichen 3+4 abzulegen.

Voraussetzung: Basispass oder Pferdeführerschein Umgang, Reitabzeichen 1-3 sind aufbauend aufeinander und müssen nacheinander absolviert werden.

Die Kurstage beinhalten täglich mehrere Theoriestunden und zwei Praxiseinheiten (1 & 2).

Kursinhalte:

 

RAZ 3

Praxis

Töltprüfung T5/T6

Viergang V5 mit Pferdewechsel

Reiten im Leichten Sitz (Bahnfiguren und Tempounterschiede Trab/Galopp, 4 Cavaletti, mind. 2 Hindernisse 45 bis 60 cm Höhe)

Dressur D5

Passreiten angelehnt an eine leichte Passprüfung, 

Ein Passpferd kann gesondert dazu gebucht werden, bitte nachfragen, was möglich ist.

Theorie

RAZ 4 ( Vorraussetzung RAZ 2)

Praxis

Dressur: D1 oder D4

Tölt: TiH 2, T3 oder T4, Pferdetausch

Gangreiten: V2 oder F2

Pass: PP1 Theorie

Dressur: D1 oder D4

Tölt: TiH 2, T3 oder T4, Pferdetausch

Gangreiten: V2 oder F2

Pass: PP1

Theorie

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Grundgebühr: 420€

08.10. -
22.10.

Trainer C: 08.-.19.10.

Trainer B: 12. -19.10.

Trauner A: 10. -19.10.

Prüfunf 21./22.10.

12.10. -
18.10.

Lehrgangsleiter: IPZV Trainerinnen vom Team Falkenegg

Voraussetzung: Basispass oder Pferdeführerschein, Reitabzeichen 1-3 sind aufbauend aufeinander und müssen nacheinander absolviert werden.

Die Kurstage beinhalten täglich mehrere Theoriestunden und zwei Praxiseinheiten (1 & 2).

Kursinhalte:

RAZ 1

Praxis:

Töltprüfung T8 (beliebiges Tempo auf beiden Händen), Übergänge

Dressur D6 (Schritt/Trab/Galopp, Bahnfiguren)

Entlastungssitz (Bahnfiguren Trab/Galopp) 

Theorie: 6 Fragen

RAZ 2

Praxis

Töltprüfung T7 (Ruhiges und beliebtes Tempo), Übergänge, Pferdetausch

Viergang V5 (Schritt/Trab/Galopp/Tölt beliebiges Tempo)

Dressur angelehnt an D5 (Schritt/Trab/Galopp mit und ohne Bügel, Schenkelweichen, Vorhandwendung)

Reiten im Leichten Sitz (Bahnfiguren und Tempounterschiede Trab/Galopp, 4 Cavaletti)

Theorie: 6 Fragen

 

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Grundgebühr: 420€

18.10. -
20.10.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau

Inhalt: "Reiten auf vorgegeben Linien?" Eigentlich heißt diese Prüfung „Töltfimi“ und wurde vom legendären und leider verstorbenen Reynir Adalsteinsson ins Leben gerufen.

Die Idee dahinter: eine neue, pferdefreundliche Prüfung, die neue Ansprüche an Reiter und Pferd stellt. Aus der Idee wurde tatsächlich eine neue Prüfung entwickelt, die in Halle/Viereck geritten wird und Volten/einen Zirkel reiten im Tölt sowie Verstärken des Tempos auf einer Linie in der Hallen-/Viereckmitte beinhaltet.

Während in Level 1 der Zirkel noch relativ groß ist, werden in Level 2 kleinere Volten daraus. Aber was einfach aussieht ist wirklich anspruchsvoll zu reiten!

Der Kurs beinhaltet eine theoretische Einführung zum Ablauf, den Aufgaben der verschiedenen Levels und dem Richtsystem von TiH. In den vier Reiteinheiten werdet Ihr geschult diese Konzept mit Eurem Pferd umzusetzen. Jeder kann hierbei mitmachen. Ein töltendes Pferd ist keine Voraussetzung! Level 1 kann im Tölt und Trab geritten werden. Es ergänzt unser bisheriges Ausbildungskonzept hervorragend und wir sind überzeugt, dass die Pferde uns diese Art zu reiten danken. Takt, Losgelassenheit und Geschmeidigkeit stehen absolut an erster Stelle.

Kursbeginn: Freitag 17:00Uhr

Kursende: Sonntag 17:00Uhr

 

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

Gebühr: 190€ /Lehrpferd zzgl. 65€

23.10. -
25.10.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau & Team

Ein losgelassener Reitersitz ist der Grundbaustein für harmonisches Gangreiten. Hilfengebung, Beweglichkeit des eigenen Körpers (evtl. Schwachpunkte der Muskulatur?), biomechanisches Verständnis, Rythmusgefühl etc. – All diese Themen werden uns in der Trainingswoche begegnen.

Ein spannender Mix aus Bewegungsschulung und individuellen Reiteinheiten in Kleingruppen. Idealer Kurs für Reitbegeisterte, die Familienurlaub und Hobby unter einen Hut bringen möchten.

4 UE

Beginn: 1.Kurstag 9.00 Uhr, Ende: letzter Kurstag 13.00 Uhr, täglich vormittags 9.00-14.30 Uhr

Kurspreis 240,-€, Leihpferd (begrenzte Anzahl) 50,-€.

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 270€ / Lehrpferd zzgl. 65€

01.11. -
03.11.

Lehrgangsleiter: IPZV Trainer des Team Falkeneggs

Der Longierlehrgang ist für alle Neugierigen geeignet, die Spaß haben mal über den Tellerrand hinauszuschauen und neben dem Reiten eine weitere Trainingsmöglichkeit für sich und das Pferd zu entdecken. Es sind keine Vorkenntnisse im Longieren notwendig. Bodenarbeit sollte beherrscht werden. Hierauf aufbauend wird das Longieren mit der integrierten Körperarbeit unterrichtet.

Longier-Neulinge aber auch erfahrene Longenführer sind willkommen!

Ein Kurs bei dem man neben seiner eigenen Unterrichtseinheit auch vom Zuschauen bei den anderen Teilnehmern unheimlich viel mitnehmen kann!

 

Es besteht die Möglichkeit das Longierabzeichen I und II durch eine Prüfung am Sonntag Nachmittag zu erwerben.

 

Hinweis: Es können nicht gleichzeitig beide Abzeichen in einem Lehrgang absolviert werden!

Der Theorieunterricht mit Präsenzpflicht findet online statt. Die Termine werden mit den Teilnehmern abgestimmt. Sie finden abends von 19.30-21.00Uhr statt.

Der Kurs beginnt am Freitag um 17:00Uhr.

 

Voraussetzung: IPZV Basispass/Pferdeführerschein

Seit 2017 muss zunächst das LAZ I absolviert werden, bevor ab 16 J. LAZ II absolviert werden kann.

Das IPZV Longierabzeichen Stufe II ist eine Zulassungsvoraussetzung für die IPZV Trainerausbildung.

 

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

Gebühr: 180€ / Lehrpferd zzgl. 65€

09.11.

Der Pferdemarkt ist nicht leicht zu überschauen. Viele Pferde werden angeboten. Worauf muss ich achten, wenn ich mir meinen Traum vom Islandpferd erfüllen möchte? Was bedeuten Ausdrücke wie 4/5-Gänger, Schweinepasser, taktklarer Tölter, gelaufener Galopp, Aktion, was bewirken Boots usw.… Es gibt unzählige Fachbegriffe, und Beschreibungen für unsere Islandpferde. Was benötigt ein Islandpferd und worauf muss ich achten? Welche Ausrüstung braucht man? Was muss ich sonst noch beim Pferdekauf berücksichtigen? In diesem Tageskurs möchten wir Ihnen möglichst alle Fragen rund um einen Pferdekauf beantworten. Der Kurs ist für ALLE Islandpferdeliebhaber geeignet; insbesondere aber auch für Reiter, die sich ihren Pferdetraum in naher Zukunft erfüllen möchten.

Es besteht die Möglichkeit, eine Einzelstunde zu buchen. 

Beginn: Samstag 10.00 Uhr, Ende: 16.00 Uhr

Gebühr: 95€

30.11. -
01.12.

Lehrgangsleiter: IPZV Trainer des Team Falkeneggs

Der Doppellongen-Lehrgang bietet die Möglichkeit die Arbeit mit der Doppellonge zu erlernen oder zu verfeinern. Eine gute Alternative das Pferd vom Boden aus zu trainieren. Der Kurs ist für alle Neugierigen geeignet, die Spaß haben mal über den Tellerrand hinauszuschauen und neben dem Reiten eine weitere Trainingsmöglichkeit für sich und das Pferd zu entdecken. Es sollten Kenntnisse im Longieren ( Level vom LAZ I )vorhanden sein. Bodenarbeit sollte beherrscht werden. 

 

Ein Kurs bei dem man neben seiner eigenen Unterrichtseinheit auch vom Zuschauen bei den anderen Teilnehmern unheimlich viel mitnehmen kann!

Es ist auch möglich, an dem Kurs als Zuschauer teilzunehmen oder auch nur an einem Teil teilzunehmen.

 

Es besteht die Möglichkeit das Longierabzeichen III durch eine Prüfung am Sonntag Nachmittag zu erwerben. Bitte dies in der Anmeldung angeben.

30.11. 9:30- 16:30Uhr

01.12. 9:00- 16:30Uhr

07.12. 9:00- 16:30Uhr

08.12. 9:00- 16:30Uhr

 

Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 150€ / Lehrpferd zzgl. 50€

07.12. -
08.12.

Lehrgangsleiter: IPZV Trainer des Team Falkeneggs

Der Doppellongen-Lehrgang bietet die Möglichkeit die Arbeit mit der Doppellonge zu erlernen oder zu verfeinern. Eine gute Alternative das Pferd vom Boden aus zu trainieren. Der Kurs ist für alle Neugierigen geeignet, die Spaß haben mal über den Tellerrand hinauszuschauen und neben dem Reiten eine weitere Trainingsmöglichkeit für sich und das Pferd zu entdecken. Es sollten Kenntnisse im Longieren ( Level vom LAZ I )vorhanden sein. Bodenarbeit sollte beherrscht werden. 

 

Ein Kurs bei dem man neben seiner eigenen Unterrichtseinheit auch vom Zuschauen bei den anderen Teilnehmern unheimlich viel mitnehmen kann!

Es ist auch möglich, an dem Kurs als Zuschauer teilzunehmen oder nur den ersten Teil zu besuchen.

 

Es besteht die Möglichkeit das Longierabzeichen III durch eine Prüfung am Sonntag Nachmittag zu erwerben. Bitte dies in der Anmeldung angeben.

30.11. 9:30- 16:30Uhr

01.12. 9:00- 16:30Uhr

07.12. 9:00- 16:30Uhr

08.12. 9:00- 16:30Uhr

 

Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre

Gastpferdeunterbringung:

 Die Pferde stehen in Einzelboxen und können von Euch tagsüber abwechselnd auf die 6 Gastpferdepaddocks gestellt werden. Die Boxen sind mit Spänen eingestreut. Zur Fütterung stehen Heu und Heulage zur Verfügung. 

Kosten: 20,00€ pro Pferd/Tag

 

Gebühr: 150€ / Lehrpferd zzgl. 50€

Hier geht es zur Online-Buchung unserer Kurse