Termine 2020:

26.09. -
27.09.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau

Inhalt: Gut geeignet ist der Kurs für interessierte Islandpferde-Umsteiger, aber auch Freizeit- und Sportreiter, die mit ihren eigenen Pferden neuen Input bekommen möchten. In Kleingruppen kann sehr individuell auf das Reiter/Pferdepaar eingegangen werden.

  • max. 12 Teilnehmer, (4 UE)
  • Beginn: Samstag 9.00 Uhr, Ende: Sonntag 17.00 Uhr
  • Kurspreis 165,-€
  • Leihpferd (begrenzte Anzahl) 55,-€.
07.10. -
08.10.

Anmeldung über dei IPZV Homepage.

Übernachtungsmöglichkeiten auf Falkenegg gegeben.

Infos unter info(at)falkenegg(dot)de 

12.10. -
17.10.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau & Team

Inhalt: Angelehnt an die parallel stattfindene Reitabzeichen Woche ist dieser Kurs ideal geeignet für Reiter und Pferdebesitzer, die ihren Urlaub intensiv nutzen wollen, aber eben in ihrer Freizeit keine Prüfung ablegen möchten.

Zweimal täglich individueller Unterricht im Viereck, in der Bahn und im Gelände buchbar. Es besteht die Möglichkeit sich auch theoretisch weiterzubilden und beim Reitabzeichen-Therorieteil beizusitzen. Fortbilden kann man sich ja schließlich nie genug!

Eine abwechslungsreiche Woche mit viel Input & neuen Erfahrungen sind garantiert!

  • max. 8 Personen
  • Beginn: Montag 9.00 Uhr, Ende: Samstag: 13.00 Uhr
  • Die Reitstunden können gezielt gebucht werden. Einzelunterricht und Gruppenstunden sind möglich. Preise laut Preisliste. Ab 6 gebuchten Reitstunden ist der Theorieunterricht gratis!
12.10. -
18.10.

Ausbilder Lisa Grau, IPZV Trainer A 

Voraussetzung: Basispass, Reitabzeichen Bronze, Silber und Gold sind aufbauend aufeinander und müssen nacheinander absolviert werden.

Die Kurstage beinhalten täglich mehrere Theoriestunden und zwei Praxisstunden (Bronze & Silber) und zwei-drei Praxisstunden (Gold).

Kursinhalte:

Bronze

Praxis:

  • Töltprüfung T8 (beliebiges Tempo auf beiden Händen)
  • Dressur D4 (Schritt/Trab/Galopp Bahnfiguren)
  • Leichter Sitz (Bahnfiguren Trab/Galopp) 

Theorie: 6 Fragen

Silber

Praxis

  • Töltprüfung T7 (Ruhiges und beliebtes Tempo, Pferdetausch)
  • Viergang V5 (Schritt/Trab/Galopp/Tölt beliebiges Tempo)
  • Dressur D3 (Schritt/Trab/Galopp mit und ohne Bügel, Schenkelweichen)
  • Leichter Sitz (Bahnfiguren Trab/Galopp, Cavaletti)

Theorie: 6 Fragen

Gold

Praxis

  • Töltprüfung T5-7Z6 (Ruhiges Tempo, Starkes Tempo oder Zügel überstreichen, Pferdetausch)
  • Viergang V5 (Schritt/Trab/Galopp/Tölt belieges Tempo, Pferdetausch)
  • Dressur D3 (einzeln, SchrittTrab/Galopp mit und ohne Bügel, Schenkelweichen, Vorhandwendung)
  • Leichter Sitz (Bahnfiguren Trab/Galopp, Cavaletti, Springen)
  • Passprüfung PP2

Theorie: 7 Fragen

Kurskosten:

  • max. 12 Teilnehmer, (12 UE)
  • Beginn: 1.Kurstag 9.00 Uhr, Ende: letzter Kurstag 16.30 Uhr
  • Kurspreis 390,-€ (Bronze/Silber)*, 450,-€ (Gold)*
  • Leihpferd (begrenzte Anzahl) 150,-€

*zzgl. Prüfungsgebühr IPZV je nach Teilnehmern (35,00 - 50,00 €)

24.10. -
25.10.

Lehrgangsleiter: Dana Pütz

Inhalt: "Reiten auf vorgegeben Linien?" Eigentlich heißt diese Prüfung „Töltfimi“ und wurde vom legendären und leider verstorbenen Reynir Adalsteinsson ins Leben gerufen.

Die Idee dahinter: eine neue, pferdefreundliche Prüfung, die neue Ansprüche an Reiter und Pferd stellt. Aus der Idee wurde tatsächlich eine neue Prüfung entwickelt, die in Halle/Viereck geritten wird und Volten/einen Zirkel reiten im Tölt sowie Verstärken des Tempos auf einer Linie in der Hallen-/Viereckmitte beinhaltet.

Während in Level 1 der Zirkel noch relativ groß ist, werden in Level 2 kleinere Volten daraus. Aber was einfach aussieht ist wirklich anspruchsvoll zu reiten!

Der Kurs beinhaltet eine theoretische Einführung zum Ablauf, den Aufgaben der verschiedenen Levels und dem Richtsystem von TiH. In den vier Reiteinheiten werdet Ihr geschult diese Konzept mit Eurem Pferd umzusetzen. Jeder kann hierbei mitmachen. Ein töltendes Pferd ist keine Voraussetzung! Level 1 kann im Tölt und Trab geritten werden. Es ergänzt unser bisheriges Ausbildungskonzept hervorragend und wir sind überzeugt, dass die Pferde uns diese Art zu reiten danken. Takt, Losgelassenheit und Geschmeidigkeit stehen absolut an erster Stelle.

  • max. 10 Personen, (4 UE)
  • Beginn: Freitag 17.00 Uhr, Ende: Sonntag: 17.00 Uhr
  • Eigenes Pferd 165,-€
  • Leihpferd (begrenzte Anzahl) 40,-€
27.10. -
28.10.

Lehrgangsleiterin Rosl Rößner 
Der 2-tägige Lehrgang ist eine Voraussetzung für die Teilnahme an einem Trainer C-Lehrgang und kann unabhängig von dem Lehrgang zur Erlangung der Sachkunde auch von allen absolviert werden, die bereits einen Sachkundenachweis besitzen.

Kursinfos:

  • Kursanmeldungen erfolgen direkt online über den IPZV!
     

 

 

 

01.11.

Lehrgangsleiter: Lena Knigge

Der Pferdemarkt ist nicht leicht zu überschauen. Viele Pferde werden angeboten. Worauf muss ich achten, wenn ich mir meinen Traum vom Islandpferd erfüllen möchte? Was bedeuten Ausdrücke wie 4/5-Gänger, Schweinepasser, taktklarer Tölter, gelaufener Galopp, Aktion, was bewirken Boots usw.… Es gibt unzählige Fachbegriffe, und Beschreibungen für unsere Islandpferde. Was benötigt ein Islandpferd und worauf muss ich achten? Welche Ausrüstung braucht man? Was muss ich sonst noch beim Pferdekauf berücksichtigen? In diesem Tageskurs möchten wir Ihnen möglichst alle Fragen rund um einen Pferdekauf beantworten. Der Kurs ist für ALLE Islandpferdeliebhaber geeignet; insbesondere aber auch für Reiter, die sich ihren Pferdetraum in naher Zukunft erfüllen möchten.

  • Beginn: Sonntag 10.00 Uhr, Ende: 16.00 Uhr
  • Kurspreis 65,-€ inkl. Pausen Getränken
29.10. -
02.11.

Lehrgangsleiterin Rosl Rößner 

Einführungslehrgang Islandpferde halten und reiten mit Sachkundenachweis Pferdehaltung und abschließender IPZV Sachkundeprüfung nach §2 Tierschutzgesetz

Kursinfos:

  • Kursanmeldungen erfolgen direkt online über den IPZV!
     

 

 

 

06.11. -
08.11.

Lehrgangsleiter: Lisa Grau, IPZV Trainer A

 

Der Longierlehrgang ist für alle Neugierigen geeignet, die Spaß haben mal über den Tellerrand hinauszuschauen und neben dem Reiten eine weitere Trainingsmöglichkeit für sich und das Pferd zu entdecken. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Longier-Neulinge aber auch erfahrene Longenführer sind willkommen! Ein Kurs bei dem man neben seiner eigenen Unterrichtseinheit auch vom Zuschauen bei den anderen Teilnehmern unheimlich viel mitnehmen kann!

 

Es besteht die Möglichkeit das Longierabzeichen I und II am Sonntag Nachmittag zu erwerben. Hinweis: Es können nicht gleichzeitig beide Abzeichen mit einem Lehrgang absolviert werden!

Voraussetzung: IPZV Basispass

Seit 2017 muss zunächst das LAZ I absolviert werden, bevor ab 16 J. LAZ II absolviert werden kann.

Das IPZV Longierabzeichen Stufe II eine Zulassungsvoraussetzung für die IPZV Trainerausbildung.

 

Stufe I

Theorie: Basiswissen

Praxis:

  • Longiereren, im Schritt, Trab
  • Übergänge
  • Handwechsel
  • Kleinere, größere Zirkel
  • Standortwechsel
  • Grundkenntnisse Hilfen, Ausrüstung

 

Stufe II

Theorie: Umfassendes Wissen

Praxis:

  • Longieren im Schritt, Trab, Galopp
  • Übergänge
  • Handwechsel
  • Kleinere, größere Zirkel
  • Standortwechsel
  • Einsatz, Wirkung von Hilfszügeln
  • Schwerpunkt Einwirkung
  • Verbesserung Takt, Losgelassenheit, Anlehnung
  • Korrektur Außen-/Kreuzgalopp
  • Erkennen, korrigieren von Anlehnungsfehlern
  • Ausbildung von Pferden für Longenstunden

 

  • max. 10 Personen, (4 UE)
  • Beginn: Freitag 14.00 Uhr, Ende: Sonntag: 13.00 Uhr, Prüfung Sonntag ab 14.00 Uhr
  • Eigenes Pferd 180,-€*
  • Leihpferd (begrenzte Anzahl) 75,-€*

*zzgl. Prüfungsgebühr, abhängig von der Anzahl der Teilnehmer (zw. 35,00 - 50,00 €)

14.11.
15.11.

Lehrgangsleiter: Johanna Tryggvason 

Wir freuen uns Johanna wieder bei uns auf Falkenegg zu begrüßen!

Johannas Ausbildung & Erfolge

  • Absolventin der Hochschule Hólar
  • Ausgezeichnet mit dem Preis Morgunblaðskeifan als Jahrgangsbeste 2003 der Hochschule Hólar
  • Seit 2004 isländische FT-Bereiterin und Auszeichnung der FT
  • Vorstellung der höchstbeurteiltesten Viergangstute auf der FIZO Deutschland 2011
  • Zweifacher Mitteleruopäischer Meister 2014
  • Bronzegewinnerin WM 2015 in Herning
  • Zweifache Bronzegewinnerin DIM 2015
  • Weltmeisterin Viergangkombination 2017 in Oirschot

Kursinformationen

Es finden drei praktische Unterrichtseinheiten statt, davon jeweils 2 Doppelstunden und eine Einzelstunde – bei Bedarf findet zusätzlich eine Theorieeinheit statt.

  • max. 10 Teilnehmer, (3 UE)
  • Beginn: Samstag 9.00 Uhr, Ende: Sonntag 17.00 Uhr
  • Kurspreis 220,-€
  • Leihpferd (begrenzte Anzahl) 55,-€.
21.11. -
22.11.

Lehrgangsleiter: Rosl Rößner

 

Zulassungsvoraussetzungen lt. IPO: FRA Bronze oder ab Trainer C

 

Kursanmeldungen erfolgen direkt über den IPZV!